Öffentlich bestellter
Vermessungsingenieur

Ingenieur-Vermessung

Beweissicherungsmessungen
Brückenvermessung
Deformationsmessungen
Gps-Messungen
Industrievermessungen
Netzmessungen:

Zu Beginn der Vermessungsarbeiten muss das vom Bauherr bereitgestellte Vermessungsnetz durch zusätzliche Netzmessungen fehlerminimiert (ausgeglichen) und verdichtet werden, um eine Basis für die verlangten Genauigkeiten zu haben. Die Genauigkeit der abzusteckenden Punkte kann nur so gut sein wie die Genauigkeit der Basispunkte. Dazu müssen die Basispunkte so gesetzt werden, dass für die Dauer der Baumaßnahme nicht mit Verlust oder Veränderungen gerechnet werden muss.

Das Lagenetz wird je nach Vorgabe bzw. Einsatzzweck mit GPS oder Tachymeter (Winkel und Strecken) gemessen. Die rechnerische Netzausgleichung ermittelt dann die interne Genauigkeit der Messung und der zugrundeliegenden Vermessungspunkte.

Für das Höhennetz wird in jedem Fall ein Feinnivellement durchgeführt. Die Beobachtungen dazu werden überbestimmt gemessen und ausgeglichen.


Messpfeiler


Netzausgleichung

 
Tunnelvermessung
Vermessungen an bestehenden Objekten
Vermessungen für Stahlbau

 

coding + custom cms © 2005-2017 AD1 media · 268956 | 1